Followers

Google+ Followers

Sunday, 23 September 2012

Greg Giles 19.September 2012


Botschaft vom Ashtar Kommando 




                          19. September 2012

Wir suchen Übersetzer! Interessiert? Info am Ende der Botschaft.



So einzigartig wie ein Kuss


Gar nichts kann euch nun mehr vom Erreichen jeglicher Ziele aufhalten, das Ausführen aller Aufträge und Empfangen aller Geschenke, das wolltet ihr als Belohnung für all eure tapferen Bemühungen hier erhalten. Wir haben eure Fortschritte für eine sehr lange Zeit überwacht und wir haben die großen Fortschritte gesehen, die ihr gemacht habt, und die großen Mühen, durch die ihr manchmal gegangen seid, um gewisse Lektionen zu lernen, und wir sagen euch, dass es nichts gibt, das euch jemals im Weg stand, es gibt keine Herausforderung, egal wie groß sie gewesen sein mag, die ihr nicht meistern konntet, so dass wir euch nun fragen, euch heute fragen, warum es diejenigen von euch gibt, die plötzlich das Gefühl haben, dass diese eine Herausforderung, die nun vor euch auf eurem Weg liegt, eine Herausforderung ist, die für euch nicht einfach zu meistern ist.


Wir sehen nicht jede Art von Sucht oder Gewohnheiten oder Neigungen, oder wie immer ihr es nennen wollt, als etwas von einer schwierigen Beschaffenheit, die es für euch zu überwinden gilt. Wir sehen nicht das, was ihr als Sucht kennt, als etwas, das für euch zu gewaltig oder stark oder schwer wäre, um es zu überwinden. Wir sehen, dass es viele von euch gibt, die den falschen Eindruck haben, dass die Überwindung der Sucht vielleicht eins der schwierigsten Dinge ist, die ihr in eurer Realität erreichen müsst. Wir sagen euch, das ist sicherlich nicht der Fall. Wir sehen Sucht in der Tat als etwas recht überschaubares. Wir sehen, dass sie mit einem bestimmten Grad, aber nicht einem großen Grad an Überzeugung, Antrieb, Bestimmtheit, an Willen, Fokus und Disziplin leicht zu überwinden ist, aber wir sehen diese Gewohnheiten nicht als etwas, was lange und beschwerliche Programme erfordert oder irgendwelche Medikamente oder mehr Medikamente als Ersatz für die Drogen, die ihr aus eurem Leben beseitigen wollt und wir sehen diese Neigungen nicht als etwas, was irgendeinen Level an fortschrittlichen Technologien erfordert, nein.

Wir sehen diese Sucht als etwas, das einfach überwunden werden kann, indem ihr euren Verstand dafür einschaltet, indem ihr euch einfach selbst sagt: "Es ist Zeit, diesen niedrigeren dimensionalen Aspekt von mir hinter mir zu lassen, denn er dient nicht mehr meinem Wohl, und es mag einmal vielleicht eine interessante und sogar in geringfügiger Art und Weise lohnende oder reiche Erfahrung gewesen sein, aber sie ist es längst nicht mehr, denn ich will mehr für mich, ich will mehr für meine Familie, ich will mehr für meine Freunde und meine Mitmenschen und ich will mehr für meine Zukunft, und es ist jetzt Zeit dafür." Das ist alles, was wir sehen, was ihr dafür tun müsst, denn was gibt es sonst noch, was ihr tun müsst? Dies ist, was wir euch heute fragen; wir fragen euch, was ist es, wovon ihr denkt das ihr benötigt, um in der Lage zu sein diese Gewohnheiten, wie ihr sagt, und was einige von euch als Erholung oder euren Spaß in einer Nacht am Wochenende bezeichnen, zu überwinden?

Wir sagen euch, es gibt nichts mehr was ihr braucht. Ihr habt alle Kraft in euch, die ihr dafür benötigt. Wir wissen das, weil wir wissen, wer ihr seid und zu was ihr fähig seid. Wir kennen die große Macht, die ihr besitzt. Wir verstehen die große Weisheit, die ihr durch eure vielen Leben eurer Inkarnationsreise ebenso wie durch eure spirituelle Reise erlangt habt, denn ihr habt mehr Erfahrungen im Spirituellen als im Physischen gemacht, daran möchten wir euch erinnern, ja .Ihr seid nicht nur ein Wesen, das viele aufeinanderfolgende physische Inkarnationen hatte, nein. Ihr habt viele lohnende Erfahrungen genau hier auf dieser Seite des Vorhangs gemacht. Das stimmt.

So habt ihr, wie ihr sagt, das Beste der beiden Welten gelebt, und wir erinnern euch daran, denn wir können nicht verstehen, warum so viele von euch denken, dass sie diese Süchte nicht besiegen können, und wir möchten nicht einmal den Begriff „Sucht“ verwenden, denn dies ist ein ziemlich hart klingendes Wort und dies könnte ein Teil des Problems sein. Wir sehen, dass dieses Wort, dieser Begriff, den falschen Eindruck erweckt, dass das Loswerden einer kleinen Gewohnheit so etwas schwieriges, etwas so eindrucksvolles, etwas so herausforderndes ist, dass einige von euch es als unmöglich ansehen. Wir sagen, es ist sicherlich nicht unmöglich, und wir sagen, es ist nicht einmal sehr schwer im Vergleich zu allen anderen Hindernissen und Herausforderungen und Lektionen, die ihr während eurer vielen Inkarnationen gelernt habt und auch den vielen Lektionen, die ihr im Spirituellen gelernt habt.

Es gibt nichts, was ihr nicht tun könnt, und das ist eine Herausforderung, die nicht in dem hohen Maße vergleichbar ist mit euren vielen Erfolgen und Triumphe in eurer Vergangenheit und wir meinen damit nicht eure sehr ferne Vergangenheit. Einige von euch haben weitaus größere Gegner als diesen vor nicht allzu langer Zeit besiegt, einige sogar in diesem Leben, ja. Ihr könnt das vielleicht nicht begreifen, aber ihr habt gegen Hindernisse gekämpft, durch eure gesamte Inkarnation hindurch, ja seit eurer Kindheit. Wir haben nicht darauf gewartet bis ihr das Erwachsenenalter erreicht bevor wir euch Hindernisse in den Weg gelegt haben, wie ihr das angeordnet habt. Wir begannen euch Hindernisse in den Weg zu legen fast bei der Geburt, und das ist eine Tatsache, das könnt ihr uns glauben, wenn wir dies sagen. So könnt ihr euch vorstellen, wenn ihr jetzt 30 oder 40 oder 50 Jahre alt seid, wie viele Hindernisse wir euch in den Weg gelegt haben, die ihr erfolgreich und ganz einfach aus dem Weg geräumt habt.

Wir sagen, es gibt mehrere Dutzend, und wir sprechen hier nicht von kleinen Herausforderungen. Einige von ihnen waren in der Tat ziemlich gewaltige Hindernisse, und ihr habt sie aus dem Weg gefegt, ohne es zu merken. Sie waren eine Herausforderung und vielleicht ist das der Schlüssel. Vielleicht ist es das Wissen, dass etwas eine Herausforderung oder Hindernis ist, was eine Art von Illusion schafft, dass es eine schwierige Aufgabe sein wird, diese Herausforderung zu meistern. Vielleicht haben damit wir genau das Problem getroffen. Vielleicht hätten wir euch nicht sagen sollen, dass das Besiegen dieser Gewohnheiten vielleicht die letzte Herausforderung für viele von euch gewesen sein wird. Wir hätten das vielleicht für uns behalten sollen und nur zu euch sagen sollen, dass viele Geschenke euch nicht gegeben würden, solange ihr nicht auf die Verwendung von illegalen und sogar bestimmten bewusstseinsverändernden Drogen verzichtet. Ja, vielleicht ist genau das die Antwort hier. Vielleicht ist das der Weg, den wir besser hätten nehmen sollen.

Wir wünschen, dass ihr immer daran denkt, dass wir nicht alle Antworten haben und deshalb lernen wir jeden Schritt des Weges und wir lernen viel, ja, eine ganze Menge von euch und jedem Schritt, den ihr auf dem Weg macht. Wir erinnern euch daran, dass wir dabei alle zusammen sind, und es gibt welche von uns, die noch nie in einem menschlichen Körper inkarniert waren, hier in dieser dreidimensionalen Realität, die ihr als Erde kennt. Einige von uns haben Inkarnationen in einer dreidimensionalen Welt, das ist wahr, doch die Erde ist ziemlich einzigartig und wenn ihr den Schleier vor den Augen gelüftet habt, werdet ihr das sehen, und ihr werdet verstehen, wie einzigartig und auch in gewisser Weise seltsam diese Realität hier ist, denn ihr seid vom Rest des Universums für eine sehr lange Zeit getrennt gewesen. Wir wollen sagen, ihr seid nun rückblickend Hunderttausende von Jahren in "Quarantäne" gewesen, wenn man so will.

Was denkt ihr darüber, ihr Lieben? Habt ihr gedacht, dass ihr euch nach dem ganz – allein - Sein in Isolation, so weit weg von all euren Freunden und eurer Familie und Nachbarn in diesem Universum, euren eigenen Weg gebahnt habt, wie ihr es ausdrückt? Ihr habt euch in der Tat selbst hier eine sehr einzigartige Welt geschaffen. Wir sagen euch, es gibt einige Bräuche hier, die sehr seltsam für uns sind, als Beispiel möchten wir euch sagen, dass eure Art zu küssen ein sehr einzigartiger Brauch ist. Ja. Überrascht es euch, dass Küssen in eurer Welt einzigartig ist, und es das in keiner anderen sonst gibt? Wir sagen euch, dass dies so ist, denn es gibt nicht viele von uns, die diese Nachrichten mit euch teilen, die das jemals zuvor auf einem anderen Planeten gesehen hätten, den sie besucht haben. Was haltet ihr davon? Findet ihr das überraschend? Glaubt ihr, dass dieser Gedanke an sich seltsam ist? Wir sagen euch, dass euer, nicht unser Brauch, aus unserer Sicht seltsam ist, aber es liegt alles wiederum in den Augen des Betrachters, nicht wahr? Es ist alles eine Frage der Perspektive, und wir sagen euch, dass aus unserer Sicht euer Planet in vielerlei Hinsicht und nicht nur in diesem einen Fall einzigartig ist.

Wir erinnern euch daran, dass niemand von euch irgendwelche Erinnerungen an eins seiner vergangenen Leben hier oder in den höheren Reichen hat. Ihr habt nur Erinnerungen an eure Vergangenheit in diesem Leben. Wir haben viele eurer Kommentare gelesen, und uns sind eine ganze Reihe von euch aufgefallen, die glauben, dass sie zu diesem Zeitpunkt Erinnerungen aus früheren Leben in ihrem Unterbewusstsein oder sogar ihrem bewussten menschlichen Geist gespeichert haben. Wir sagen euch, das ist in keiner Weise möglich, denn als ihr einst durch die Tür der Inkarnation getreten seid, wart ihr ein nacktes Neugeborenes, und mit nackt meinen wir natürlich nicht, dass ihr keine Kleidung getragen habt. Wir sprechen in einer Metapher, und was wir damit meinen ist, dass ihr nackt gewesen seid hinsichtlich jeglicher Erinnerung an etwas aus eurer Vergangenheit einschließlich eurer vergangenen Inkarnationen ins Physische hier auf der Erde.

Wenn einige von euch glauben, dass sie durch Hypnose, durch irgendeine Art von Rückführung oder durch die Verwendung eines anderen Channels Zugang zu ihren Erinnerungen aus früheren Leben bekommen haben, sagen wir euch, ja, das ist möglich. Ihr könntet möglicherweise einen Zugang zu Archiven und Aufzeichnungen bekommen und euren Weg zu dem Buch mit eurem Namen gefunden haben. Ja, das ist wahr, aber wir sagen euch, das ist sehr unwahrscheinlich. Die Wahrscheinlichkeit, dass ihr die genau die Aufzeichnungen angezapft habt, die euch und eure früheren Leben betreffen, wäre eins zu einer Milliarde. Ihr seht, keiner von euch besitzt die Zugangscodes, die Schlüssel zu diesen Bibliotheken und diesen Büchern.

Ja, es gibt Codes. Einige von euch haben durch ihre Forschungsarbeit gelernt, dass es bestimmte Codes in diesem Universum gibt, die gewisse Kräfte besitzen, würden wir sagen, die bestimmte Türen öffnen könnten, um eine Metapher zu verwenden, und ja, das ist wahr. Ein gewisser Teil dieses Universums, und wir meinen nicht bestimmte Planeten oder bestimmte Rassen von Menschen damit, nein, wir meinen bestimmte Abschnitte des Universums, bestimmte Teile seines Fundaments und Aufbaus, bestimmte Abschnitte seiner "Elektroinstallation", um wieder eine Metapher zu verwenden, die so konzipiert sind, dass Codes erforderlich wären, um diese Aufzeichnungen oder Archive oder sogar bestimmte Orte in diesem Universum zu erschließen oder zu durchforschen, ja. Wir sagen euch, dass ihr diese Codes nicht besitzt. Wir haben darauf geachtet, dass niemand in eurer dreidimensionalen Welt diese Codes möglicherweise besitzen könnte, denn ihr seid noch nicht bereit dafür und es gibt viele eurer Welten, zu denen wir weit reisen, um sicherzustellen, dass sie diese Codes nicht besitzen, weil sie damit nicht vertraut gemacht werden dürfen, denn sie würden Verwüstungen in diesem Universum anrichten, wenn sie über diese Codes verfügen würden.

Wir sagen, es wäre unmöglich, sie zu erraten, es wäre unmöglich, sie zu stehlen, es wäre unmöglich, sie zu channeln und es wäre unmöglich, sie zu kaufen. Wir sagen euch, dass ihr nicht über diese Codes verfügt und ihr könnt, wie ihr sagt, Gift darauf nehmen. Nur glaubt uns, wenn wir sagen, dass es keine Möglichkeit gibt, dass jemand von euch im Besitz dieser Codes ist, wie denkt ihr kann es dann möglich sein, euren Weg zum "Buch" zu finden, und wieder präsentieren wir eine Metapher, denn eure Lebensgeschichten, die Geschichte eurer Vergangenheit, sind nicht in einem Buch geschrieben, wie man das von einem Buch in einer Bibliothek kennt. Wir verwenden den Begriff „Buch“ und „Bibliothek“ als Metapher, mal wieder, und wir fühlen, dass einige von euch vielleicht Schwierigkeiten haben uns zu verstehen, wie und wo eure Aufzeichnungen und Erinnerungen zu finden sind. Wir können auch eine Bank als Metapher benutzen, wie eine Speicherbank, und das kommt dem Eigentlichen viel näher als die Metaphern von Buch und Bibliothek, deshalb werden wir von dem Verwahrungsort berichten, wenn ihr so wollt, wo eure Erinnerungen wie auf einer Bank hinterlegt sind, einer Speicherbank.

Na bitte, eure Erinnerungen sind sicher verstaut und immer bewacht und geschützt in einer Speicherbank, irgendwo in diesem riesigen Universum verborgen, bewacht von denen, die niemals jemandem gestatten würden, auf diese gespeicherten Daten zugreifen. Deshalb fragen wir euch, wie kommt es, dass ihr denkt, dass ihr diese Sicherheitsmaßnahmen umgehen könnt? Denkt daran, ihr besitzt nicht die Codes, ihr besitzt nicht die Schlüssel, und nur weil dies eure Erinnerungen sind, habt ihr dennoch kein Recht darauf, es bedeutet nicht, dass euch der Zugang zu ihnen gewährt wird. Deshalb sagen wir euch, diese Erinnerungen, diese Einblicke oder Träume oder Visionen, die ihr über Channelings oder Séancen oder durch Tarot-Karten oder irgendeiner Methode, die ihr zur Wahrsagerei verwendet, erhaltet, wir sagen euch, dass ihr möglicherweise Einblicke in etwas erhaltet, von dem wir nicht sicher sagen können was es ist, nur dass dies sehr gut möglich ist, aber wir sagen euch, dass ihr keine Einblicke in eure tatsächliche vergangenen Leben oder die Geschichte erhaltet, in keiner Weise oder Form.

Wir bedauern diese Nachricht für diejenigen von euch, die einige dieser Visionen oder Träume oder Nachrichten, die sie über Channelings empfangen haben, geschätzt haben, und wir sagen euch, es wird ein Tag kommen, an dem all diese geliebten und geschätzten Erinnerungen an euch zurückgegeben werden und eure Erinnerungen wieder hoch kommen, wenn die Schleusen geöffnet werden, aber wir sagen euch, dass dies noch ein wenig weiter in der Zukunft liegt, und wir bitten euch, nach vorne zu schauen anstatt zurück zu blicken. Freut euch auf jeden Tag, den ihr noch hier in eurer Schöpfung, eurer dreidimensionalen Realität, verbringen könnt, denn ihr habt für euch selbst soviel in diese Reise gesteckt, und wir wollen nicht , dass ihr eure Zeit damit verschwendet zurück zu blicken, denn wie wir euch gesagt haben, eure Vergangenheit ist wirklich weg, sie ist nicht mehr wichtig, obwohl wir verstehen, dass viele von euch diese Erinnerungen bewahren wollen und bewahrt haben, und sie werden an euch zurückgegeben werden, und ihr könnt damit tun, was ihr wollt , aber wir bitten euch, verwendet nicht so viel Zeit und Energie darauf, eure Vergangenheit wieder zu durchleben oder die Details eurer Vergangenheit herauszufinden, denn das, was am wichtigsten ist, ist, wer ihr in diesem Augenblick seid und als wer ihr weitergehen wollt.

Wir sagen euch, es gibt soviel Wertvolleres, was ihr mit eurer Zeit anstellen könnt und eines davon ist es, an dieser letzten Reihe von Herausforderungen, die euch im Weg stehen, zu arbeiten, und wir sagen euch, mit ein wenig Tatkraft und Entschlossenheit, ein wenig Konzentration und ein wenig Vertrauen könnt ihr jede Herausforderung meistern, die noch auf euch wartet. Es gibt nichts, dass ihr euch selbst in euren Weg gelegt habt, was ihr nicht beseitigen könnt und sicherlich habt ihr nicht eure größten Herausforderungen für euch selbst so weit am Ende der Reise aufgestapelt, nein. Ihr habt erkannt, dass einige Herausforderungen ein wenig mehr Zeit benötigen um sie zu meistern, deshalb habt ihr sie vor vielen Jahren auf euren Weg gelegt. Also, wenn ihr zurück in die Vergangenheit schauen wollt, sagen wir euch, dass dies nun ein vernünftiger Zeitpunkt wäre, dies zu tun. Schaut in diesem Leben zurück und versucht herauszufinden, welche Art von Herausforderungen auf eurem Pfad gelegen haben können und versucht euch zu erinnern, wie leicht ihr sie gemeistert habt.

Wir fühlen, dass euch dies all das Vertrauen geben wird, das ihr benötigt, um diese letzte Herausforderung ganz leicht beiseite zu schieben oder vielleicht auch die Herausforderungen, die vor allem eure Gewohnheit in der Verwendung einiger dieser bewusstseinsverändernden Substanzen betreffen. Wir erinnern euch daran, dass dies ein sehr wichtiger Teil des Puzzles in Bezug auf euren Aufstieg ist. Ja, wir möchten nicht wieder die Überbringer schlechter Nachrichten sein und euch sagen, dass diejenigen von euch nicht aufsteigen können, weil ihr nicht in der Lage gewesen seid, diese Gewohnheiten abzustellen , aber wir können euch nur die Wahrheit erzählen und das ist die Wahrheit, denn das ist das, was ihr wolltet. Ihr habt uns erzählt, dass es das war, was ihr wolltet, und ihr könnt nicht eure Meinung ändern, wenn ihr einmal diese Vereinbarungen getroffen habt. Wir möchten, dass ihr das wisst, denn wie viele von euch würden einfach das Handtuch werfen, wie ihr sagt, und sagen: "Okay, dann ändere ich meine Vereinbarung ". Nein, das wird es nicht geben. Dies ist überhaupt nicht Teil der Abmachungen und wir werden die Abmachungen nicht für euch oder für jemand anderen brechen, weil wir euch lieben.

Ja, das mag sehr hartherzig klingen oder für einige von euch vielleicht sogar unsinnig, aber wir sagen euch, wir lieben euch, wir kümmern uns um euch, wir wollen nur das Beste für euch und es ist für euch am besten, diese Gewohnheiten abzustellen und wir wissen dies, weil ihr es uns selbst gesagt habt, dass dies am besten für euch ist. Deshalb wissen wir das, denn wir mischen uns nicht in die Angelegenheiten anderer Leute ein. Wir haben unser eigenes Leben und eigenen Reisen, aber wir helfen uns gegenseitig durch Studien und Tests hindurch und wir sagen euch, dass ihr uns um Hilfe gebeten habt und uns gebeten habt zu versprechen, nichts zu tun, um das ihr uns nicht gebeten habt zu tun.

Ja, das ist ein Teil der Regeln und das ist, was ihr gesagt habt; 'Lasst mich nicht betrügen und lasst mich den Aufstieg nicht erschleichen. Wenn ich den Aufstieg nicht ehrlich erwerben kann, dann verdiene ich ihn nicht und dann möchte ich ihn auch nicht." Deshalb fragen wir euch heute, wollt ihr ihn immer noch? Habt ihr das Gefühl, dass ihr ihn schon verdient habt? Habt ihr das Gefühl, dass ihr ihn euch bereits verdient habt durch die Arbeit, die ihr erledigt habt? Wir sagen euch, dass ihr nicht daran gedacht habt, ihn euch zu verdienen, bevor ihr dieses letzte Hindernis oder sogar mehr als ein letztes Hindernis aus dem Weg geräumt habt und wir sagen euch, wir werden euch nicht die Zugangsschlüssel zum Aufstieg entgleiten lassen, bis ihr uns beweist, dass ihr diese Gewohnheiten besiegt habt, die so schädlich für euch und eure Reise sind, worauf ihr soviel verwendet habt, um sie in diesem Leben zu besiegen.

Ja, ihr könnt es eine Wette nennen, könnt es Glücksspiel nennen, wenn ihr wollt, aber was ihr getan habt, war euren Aufstieg wie eine Wette hinzustellen und ihr wettet, dass ihr diese Gewohnheiten und Neigungen und diesen Einsatz von bewusstseinsverändernden Substanzen besiegen könnt. Ja, das war eure Wette, und wir sagen euch, dass die Wette noch gilt und wir euch unterstützen. Ja, wenn wir Zocker wären, was wir wohlgemerkt nicht sind, aber wenn wir Zocker wären, würden wir auf euch wetten, denn wir fühlen, es gibt nichts und es gibt keine Möglichkeit, dass eine Droge und eine Gewohnheit, die ihr euch angeeignet habt, sie zu verwenden, euch im Weg stehen kann von allem, was ihr jemals im gesamten Universum gewollt habt. Wie wirkt sich das auf die Motivation aus? Habt ihr das Gefühl, das ist Motivation genug für euch, um egal welche Drogen ihr jetzt noch zuhause habt, sie zu nehmen und in den Müll zu werfen, sie in den Ausguss zu gießen?

Wir sagen euch, was hindert euch jetzt daran jetzt aufzustehen und genau das zu tun. Wenn ihr glaubt, dass diese kleine Tüte Marihuana so wichtig für euch ist, dann sagen wir, geht und wählt diesen Weg. Zieht ihn eurem Aufstieg in das spektakulärste Paradies vor, das eure Augen jemals gesehen haben. Wir sagen euch, wir verurteilen euch nicht, wenn ihr diese Wahl trefft. Wir sagen euch, wir ehren und respektieren jede Wahl von euch allen und ebenso uns allen, die jemals getroffen wird. Wir wollen einfach genau deutlich machen, was ihr wählt. Wir bitten euch genau jetzt, das Fläschchen Pillen zu nehmen, das Tütchen Marihuana zu nehmen und dann aus dem Fenster zu schauen und in den Himmel zu schauen und zu versuchen sich vorzustellen, was das ist, das auf dieser Seite eures dunklen Vorhangs existiert. Wir sagen euch, dass ihr noch nicht einmal in der Lage seid, euch in den wildesten Fantasien vorzustellen was hier existiert. Wir sagen euch, es ist ein Paradies, ein Reich jenseits jeder für den menschlichen Geist möglichen Beschreibung. Es ist nicht so, dass der menschliche Geist nicht entwickelt ist, denn er ist es, aber es ist eine ziemlich schwierige Aufgabe für jeden Geist sich das klar vorzustellen, der nichts dergleichen gesehen hat oder noch nie adäquate Beschreibungen dessen empfangen hat.

Dies ist, was wir euch sagen. Ihr habt sehr begrenzte Beschreibungen dessen empfangen, wie das Leben hier auf dieser Seite des Schleiers ist und das geschah aus einem sehr guten Grund. Wir wollten, dass alle von euch komplett überwältigt sind von dem, was ihr seht, sobald ihr die Schwelle des Aufstiegs betreten habt. Wir wollten, dass ihr alle die Überraschung eures Lebens erfahrt, eurer gesamten Reise, und wir sagen euch, wir haben die Überraschung für euch sehr gut aufgehoben. Wir werden euch nicht zu viele Hinweise geben, aber wir sagen, dass, wenn ihr durch diese Tür trete, werdet ihr verstehen.. Ihr werdet sagen: "Oh mein Gott, sieh dir dieses Paradies an!" Das ist, was ihr sagen werdet. Und nun nehmt die Tüte Cannabis, wie ihr es nennt, wir sehen dies als einen Versuch von euch, ihm einen hübsch klingenden Namen zu geben, aber wir nennen es eine Droge, denn das ist was es ist.

Es ist uns egal, ob es aus dem Boden wächst, denn für viele von euch macht das einen großen Unterschied. Viele von euch empfinden es als ein Geschenk Gottes, weil es aus dem Boden wächst und wir sagen euch, dass dies nicht der Fall ist. Es gibt viele Dinge, die aus eurem Boden wachsen und die ihr nicht in den Mund nehmen würdet oder in eure Lungen einatmen würdet, ist das nicht so? Wir sagen euch, dass fast jede Droge auf eurem Planeten aus dem Boden wächst. Überrascht das euch? Überrascht es euch, dass eine eurer schädlichsten, gefährlichsten, lebensverändernden Chemikalie in eurer Welt, die ihr als Methamphetaminkristalle kennt, aus dem Boden wächst? Ja, so ist es. Es ist ein Auszug aus der Ephedra-Pflanze, welche häufig in Afrika zu finden ist. So sagen wir euch, sind diese Methamphetaminkristalle ein Geschenk von eurem Gott für euch? Nun, sie wachsen aus dem Boden, nicht wahr? So geht nun hin und raucht alles, was ihr wollt oder snifft alles, was ihr in eurem Blutkreislauf haben wollt.
Wir sagen euch, dass es egal ist, wo eine Droge herkommt. Eine Droge ist eine Droge. Eine Gewohnheit ist eine Gewohnheit, und wir sagen euch, dass ihr uns darauf hingewiesen, dass ihr eure Gewohnheit durchbrechen wollt, die ihr euch durch viele aufeinanderfolgende Inkarnationen angeeignet habt. Ihr wolltet inkarnieren und euch noch eine Sucht aufladen, und dieses Mal besiegt sie vor dem Ende eurer Reise hier.

Dies waren die Grundregeln, die ihr selbst entwickelt habt. Dies ist die Quintessenz. Es spielt keine Rolle, wie ihr Cannabis oder eine dieser anderen Drogen seht, denn das ist nicht der Punkt hier. Ihr habt nicht gesagt, „Aber wenn ich eine Droge finde, von der ich mich irgendwie überzeugen kann, dass sie natürlich ist, weil sie aus dem Boden wächst, und es ein Geschenk von Gott ist, dann ist das okay“. Nein, das habt ihr nicht festgelegt, bevor ihr auf eure reise aufgebrochen seid. Ihr sagtet einfach: „Ich werde von einer weiteren bewusstseinsverändernden Substanz süchtig und ich werde von ihr unabhängig werden, bevor ich aufsteige, und ich sage euch, helft mir nicht in irgendeiner Weise aufzusteigen, bis ich dieses Hindernis besiegt habe, denn es ist so wichtig auf meiner Reise.“

Wir haben zugestimmt, und hier sind wir nun, und keine Regeln werden zu diesem späten Stadium geändert, darüber müssen wir euch informieren. Also sagen wir euch allen, die heute eine weitere Marihuana-Zigarette rauchen oder sich eine weitere Pille rein werfen oder mehr Alkohol trinken, damit einfach aufzuhören. Werft diesen Müll in den Müll, denn da gehört er hin. Es hilft euch nicht auf eurer Reise. Es wird euch sehr weh tun und ihr wisst das, und das ist, warum ihr diese Herausforderung für euch geschaffen habt. Wir sagen euch, dass es für diejenigen sehr wahrscheinlich die Herausforderung ist, die sie sich auferlegt haben, die sich selbst eingestehen können, dass sie- und wir verwenden diesen Begriff ein letztes Mal - süchtig nach irgendetwas in diesem späten Stadium der Reise sind, da es für einige von euch nur noch ein paar Monate bis zu eurem Aufstieg sind.

Wir sagen denjenigen unter euch, die in diesem Leben keine oder bisher noch keine Süchte oder Gewohnheiten oder Neigungen hatten oder wenn überhaupt nur selten Drogen genommen haben, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass dies keine Herausforderung gewesen ist, die ihr in eure Geschichte hineingeschrieben habt, aber wir wollen nicht diejenigen, die bewusstseinsverändernde Substanzen im Laufe ihres Lebens genommen haben, sagen hören: „Nun, ich denke, damit bin ich gemeint, weil ich nicht süchtig bin, und ich kann jederzeit aufhören und ich nehme fast keine Drogen. Nur einmal, zweimal, dreimal, vielleicht vier oder mehrere Male pro Monat.“ Wir sagen euch: nein. Dies ist nur euer Ego, das euch austricksen, euch zum Narren halten will, euch täuschen, steuern will, denn wenn ihr regelmäßig Drogen zu diesem späten Zeitpunkt nehmt und diese Worte lest, die wir euch mitteilen, können wir fast garantieren, dass ihr und euer Leben mit in unsere Diskussion einbezogen wird, was meint, dass ihr diese Vereinbarung mit uns geschlossen habt, nicht eher aufzusteigen, bis ihr mit diesen Gewohnheiten gebrochen habt.

Dies ist, was wir euch heute klar machen möchten, wir sagen euch, wenn ihr diese Worte lest und ihr entweder heute oder in dieser Woche oder diesem Monat daran denkt, wieder Drogen zu nehmen, dann sagen wir, kann euch fast garantiert werden, dass diese Diskussion euch mit einbezieht, und dass ihr nicht aufsteigen werdet, weil ihr gesagt habt, ihr wollt nicht eher aufsteigen bevor ihr mit dem Gebrauch von diesen bewusstseinsverändernden Substanzen in welcher Form und in jeder Art auch immer, aufgehört habt. Wir , dass ihr alle wisst, dass wir jeden Schritt des Weges hinter euch stehen, aber wir können nicht zu euch kommen und unsere Methoden und unsere Technologien anwenden um euch da raus zu holen, denn das würde bedeuten die Regeln zu umgehen und ihr habt uns gebeten, das nicht zu tun.

Wir sagen euch, für eine der wenigen Zeiten in eurem Leben seid ihr diesbezüglich auf euch allein gestellt. Wir hoffen, dass dies euch kein einsames und isoliertes oder verlassenes oder verratenes Gefühl gibt, denn wir sind immer noch direkt neben euch und ermutigen euch, coachen euch, unterstützen euch, wo wir können, aber wir können es nicht für euch ändern. Wir können nicht eure Meinung für euch ändern, und wir sagen euch allen, dass die Wahl, keine Drogen zu nehmen etwas ist, das nicht wirklich zu schwierig sein sollte. Es ist nur eine Frage der Wahl. Wählt sie nicht weiter zu nehmen. Einfach jetzt damit aufzuhören. Was könnte passieren? Ihr werdet nicht sterben. Einige von euch werden möglicherweise Entzugserscheinungen haben, weil sie schon zu viele dieser Stoffe genommen haben, aber wir sagen euch, wenn ihr Entzugserscheinungen erfahrt, denkt daran wie nahe ihr allem und jedem Traum seid, den ihr je hattet in diesem gesamten Universum. Das wird für euch das Zeichen sein, dass ihr durch die Tür zum Aufstieg tretet, und obwohl ihr vielleicht das Gefühl habt, krank in eurem Magen zu sein oder euch schwindlig oder übel fühlt, sagen wir euch, dies wird das letzte Mal auf eurer gesamten Reise sein, dass ihr euch so fühlt, denn ihr werdet nicht länger ein dreidimensionales Wesen sein, sondern ein fünfdimensionales Wesen und hier haben wir nicht diese Beschwerden oder diese Probleme.

Wir haben hier nichts als Freude und wir sagen euch, dass ist das nicht genug für euch, um diese Drogen heute wegzuwerfen, und auch wenn ihr euch für eine Weile krank fühlt, dass es das alles am Ende wert ist. Und für diejenigen unter euch, die nicht glauben, dass sie Entzugserscheinungen überhaupt erleben, weil sie so standhaft in ihrem Glauben sind, dass sie nicht gar nicht süchtig sind oder dass die Drogen, die ihr nehmt, nicht einmal körperlich süchtig machen, sagen wir dann, was hält euch auf? Wir sagen euch nur, ihr haltet euch selbst auf, niemand und nichts anderes sonst.
Wir verlassen euch nun für heute, aber wir werden für euch eine übergeordnete Mitteilung hinterlassen. Wir haben uns ein wenig verirrt und möchten mit euch etwas von positiverer Natur besprechen. Wir wünschen euch allen ein besseres Verständnis davon, wo eure Reise euch hingeführt hat. Es hat euch aus dem herausgeführt, was wir als "Kind" bezeichnen, euer Bewusstsein, eure Mentalität, eure Persönlichkeit, euer Vertrauen, euer Ego waren einmal in einem kindlichen Zustand, oder wie wir sagen, in einem unreifen Zustand , aber wir verwenden nicht das Wort unreif, wie vielleicht einige von euch. Wir verwenden das Wort unreif so wie jung, wie ungewürzt, wie unerfahren, das ist alles.

Ihr wart also ein unreifes Kind zum Beginn eurer Reise, und wir sagen euch heute, dass ihr eure Reise als Erwachsener verlasst, als erfahrenes und weises und gelehrtes Wesen. Einige von euch werden weiterhin Weise, geistige Führer sein. Soweit seid ihr gekommen. Man stelle sich vor, von einem Kind zu einem Weisen, zu einem spirituellen Führer und Lehrer. Das ist erstaunlich, oder? Wir sehen dies als bemerkenswert, und wenn ihr nur sehen könntet, wie weit ihr gekommen sind, würdet ihr staunen, denn wir sehen, wie weit ihr gekommen seid, und das ist genau das, was wir sind: erstaunt.

Wir wünschen, dass ihr euch daran erinnert, wenn das nächste Mal eine Herausforderung euren Weg kreuzt und ihr fühlt, dass sie einfach zu mächtig für euch ist, dass sie einfach ein zu hoher Berg ist um drüber hinweg zu steigen. Wir sagen euch, dass ihr jeden Berg erklommen habt, egal wie hoch er auf eurem Pfad emporgewachsen ist, und es gibt nichts, absolut nichts, was mächtig oder hoch genug ist, um euch jetzt zu verlangsamen oder stoppen. Nichts. Alles, was ihr jemals wolltet, jeder Traum, den ihr je hattet, ist auf der anderen Seite gerade mal ein paar kleine Hügel, das ist alles, und wir sagen euch, klettert weiter hinauf, das könnt ihr im Schlaf tun. Es gibt nichts, was jetzt im Weg steht; wenn ihr das mit dem vergleicht, was ihr bereits durchgemacht habt, würdet ihr lachen. Ihr würdet sagen: „Das ist gar nichts, und ich war darüber besorgt?"

Dies ist, was wir sehen, und das ist, was wir glauben, und von dem wir wissen, dass ihr dies auch seht, wenn ihr Gefallen an unserer Sichtweise gefunden habt, und das ist, warum wir durch Metaphern versuchen euch so gut es geht zu beschreiben, was wir sehen, und wir sehen ein unglaublich kluges, erfahrenes und kompetentes, reifes und kraftvolles, ewig spirituelles Wesen, das nun in die Realität eintritt, die ihr selbst erschaffen habt. Was ist damit? Glaubt ihr, dass ihr ein unreifes Kind seid und nicht mehr? Nein, ihr seid es nicht, und wir sehen das wie ihr auch nicht mehr länger so. Wir sehen euch als das, was ihr seid, und wir wünschen, ihr könntet euch auch in diesem Licht sehen.

Wir sind eure Mitreisenden auf dem Weg des Wissens und der Weisheit durch die ewige Reise unserer Existenz hindurch. Wir sind das Ashtar Kommando.

Gechannelt durch Greg Giles

http://www.ascensionearth2012.org/2012/09/message-from-galactic-federation-of_19.html


Website: ascensionearth2012.blogspot.com/

Facebook: http://www.facebook.com/GFLGerman
Twitter: https://twitter.com/GFLGerman
Ning: http://gflgerman.ning.com






Übersetzer /in: Kirsten



Liebe Leserin, lieber Leser,

wir suchen zuverlässige Übersetzer für die Botschaften von Greg Giles. Vorrausetzung ist deutsch als Muttersprache und gute Englischkenntnisse.
Wenn Du also das Gefühl hast auch im Dienste des Lichtes arbeiten zu wollen, dann heißen wir dich herzlichst Willkommen.
Schicke eine email mit einigen Sätzen über deine Motivation und Fähigkeiten an: Petra, Betreff: Übersetzer petraline262@gmail.com




No comments:

Post a Comment

Welt - Befreiungs - Meditation nach Cobra

Welt - Befreiungs - Meditation nach Cobra
Wöchentliche Welt - Befreiungs - Meditation nach Cobra zur Unterstützung der Ereignisse ( zur Medi auf das Bild klicken )

Thank You to All

Thank You to All
Rainbow of gratitude and protection.

LORD EMANUEL MESSAGES

Petition

JEDER BÜRGER EINES JEDEN LANDES KANN DIESE PETITION UNTERZEICHNEN
Vollständige regierungsseitige Enthüllung der ET Präsenz auf der Erde
Full government disclosure of ET presence on Earth
Warum ist dies wichtig ist!
Die Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen auf der Erde und um die Erde herum wurde von hunderten glaubwürdiger Zeugen – einschließlich militärischen Personals, Astronauten und Piloten ziviler Luftfahrt-Gesellschaften – aus erster Hand bezeugt.

Diese Anwesenheit außerirdischer Zivilisationen war laut Aussagen dieser Zeugen seit mehr als 60 Jahren einer globalen Vertuschungs-Strategie unterworfen, was nun durch Dr. Steven Greer's „Disclosure Project“
( = „Enthüllungs-Projekt“) und kürzlich durch das „Sirius-Projekt“ publik gemacht worden ist – wie auch durch das öffentliche „Citizens' Hearing on Disclosure“ ( = „Bürger-Anhörung zu den Enthüllungen“) – das im Haus des Nationalen Presse-Clubs in Washington DC im April und Mai 2013 stattfand.

Die Vertuschungen – unter Ausnutzung von Desinformation durch die Medien und anhand von Falschmeldungen – haben die Menschheit daran gehindert, offenen Kontakt zu höchst fortgeschrittenen, wohlwollenden galaktischen Zivilisationen aufzunehmen, die die Fähigkeit zu interstellaren Reisen besitzen – schneller als mit Licht-Geschwindigkeit. Mit ihrem Verhalten haben die Staatsführer dieser Welt diesen Planeten von fortgeschrittenen Fortbewegungsmöglichkeiten und von Energie-Technologieren ferngehalten, die längst einen vollständigen Umschwung für die menschliche Zivilisation hätte bringen können sowie ein Niveau globalen Wohlstands, Verbunden-Seins und eines Gesundheits-Standards, wovon bisher nur Wenige träume konnten.
Zum Unterzeichnen dient folgende Website:

Keshe

For more info pls visit Free Pages webpage

I KNOW MY GALACTICAL FAMILY IS HERE! DO YOU?

Bitte klickt im Video auf „CC“ um die Sprache des Untertitel auszuwählen.